Bankenmetropole Frankfurt live erlebt

Erstellt am Mittwoch, 05. April 2017

Börse Frankfurt1Am 14.03.2017 stand für 34 Schülerinnen und Schüler unserer Oberstufe im Rahmen des Berufsfindungsprogramms ein besonderes Highlight auf dem Plan: der Besuch der Bankenmetropole Frankfurt am Main.

Das Programm wurde von Herrn Birnbrich, dem Geschäftsführer der Pauline von Mallinckrodt-Stiftung und Initiator der Fahrt, in Absprache mit den StuBOs Frau Suermann und Herrn Pellicciotta organisiert. Frau Schütte und Herr Peters begleiteten die Fahrt.

Börse Frankfurt2Nach der Ankunft erwartete die Schülerinnnen und Schüler in der Kantine des Commerzbank-Towers eine kleine Stärkung. Im Anschluss nahmen die Schülerinnen und Schüler an einer Führung durch das von Sir Norman Foster entworfene und von der Stadt Frankfurt mit dem Green Building Award ausgezeichnete Gebäude teil. Ein Highlight war die strahlend sonnige Aussicht vom Dach des Towers, auf dem man in knapp 260 Metern Höhe die Skyline genießen konnte.

Nächster Programmpunkt war der Besuch der Börse. In einem informativen Vortrag wurden die Schülerinnen und Schüler über die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten im Finanzsektor informiert. Darüber hinaus erhielten sie einen Einblick in das System der Börse und den Aktienhandel. Erläutert wurden unter anderem der Wandel vom Parketthandel zum elektronischen Handel sowie die Funktionsweise des elektronischen Handelssystems.Börse Frankfurt3

Von der Besucherplattform aus konnte der moderne Handelsraum betrachtet werden. Ein Hingucker waren die Fliesen des Bodens: 160 DAX-notierte Unternehmen sind dort aufgedruckt und leuchten grün oder rot auf, je nachdem, ob der Kurs steigt oder fällt.

 

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates