Sozialpraktikum

Soziale Verantwortung lernen – unser Sozialpraktikum „Compassion“

SozialpraktikumErste Gedanken zur Einführung unseres Sozialpraktikums „Compassion“ entstanden schon 2001. Konkrete Fortführungen in Lehrer- und Schulkonferenz bewirkten im Herbst des Jahres 2002 den Beschluss, zum ersten Mal ein Sozialpraktikum unter dem Leitwort „Compassion“ für die Jahrgangsstufe 9 im darauffolgenden Sommer anzubieten.

Intensive Zusammenarbeit von Lehrern, Eltern und sozialen Einrichtungen ermöglichten daraufhin in den letzten beiden Wochen des Schuljahres 2002/03 die erstmalige Durchführung des Sozialpraktikums „Compassion“ für 121 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9. Und wiederum zum Ende des nächsten Schuljahres 2003/04 absolvierten 125 Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Einrichtungen der Altenpflege, der Jugendarbeit, Kindergärten und der allgemeinen Betreuung ihr Praktikum. Dies geschieht so bis heute.

 

Bewusst wählte unsere Schule den Begriff „Compassion“ im Sinne von Mitgefühl und Mitleben. Es geht dabei nicht nur um einen zweiwöchigen Einblick in einen pflegerischen oder sozialen Beruf, sondern um die Einübung von Mitgefühl und Mitleben mit Benachteiligten unserer Gesellschaft, deren soziale Verantwortung zunehmend gefragt wird.

Der Leitbegriff „Compassion“ entspringt einem zu Beginn der 1990er Jahre vor allem an katholischen Bildungseinrichtungen verankerten Projekt. Mit dem damals an verschiedenen Schulen eingeführten Praktikum wollte man einer mehr und mehr individualisierter werdenden Gesellschaft entgegenwirken und Schule als Lernort sozialen Empfindens etablieren. Dabei wurde schon damals die Durchführung des Sozialpraktikums nicht nur in der Sekundarstufe II empfohlen, gerade auch heranwachsenden Jugendlichen in der Sekundarstufe I sollte durch eigenes Tun die Notwendigkeit sozialen Einsatzes bei guten Anleitung deutlich werden.

 

Im Umkreis Lippstadts und seiner benachbarten Städte und Gemeinden haben wir seit dieser Zeit ein Netzwerk von etwa 140 Praktikumsplätzen in den Bereichen der Seniorenpflege, der Krankenhäuser, der Kindergärten, der Behinderteneinrichtungen und der Jugendpflege aufgebaut. Aus diesem „Pool“ suchen sich die Schülerinnen und Schüler ihre Praktikumsstelle aus, die nach Eignung und Wohnortnähe gemeinsam mit der Schule vergeben werden.

Nach endgültiger Zuteilung der Praktikumsstellen und einer ersten Begegnung vor Ort werden die Schülerinnen und Schüler sowohl im Unterricht als auch zusätzlich in einem „Compassion-Tag 1“ mit inhaltlichen und organisatorischen Fragestellungen auf ihren Einsatz vorbereitet. Dazu sind externe Experten in der Schule, dazu gehört auch ein gemeinsamer Gottesdienst.

Nach Beendigung des Praktikums trifft man sich zu gemeinsamen Austausch und Auswertung im „Compassion-Tag 2“. Hier stellen die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse vor und erhalten wiederum im Rahmen eines gemeinsamen Gottesdienstes ihr persönliches Zertifikat.

Wir haben bewusst auf eine herkömmliche „Praktikumsmappe“ verzichtet. Wir erwarten von den Schülern in einer Art „Tagebuch“ oder „Präsentation“ die Vorstellung ihrer jeweiligen Einrichtung und die Darstellung ihrer persönlichen Erfahrungen.

Seit nunmehr 15 Jahren ist unser Sozialpraktikum „Compassion“ zum festen und unverzichtbaren Bestandteil unserer christlichen Orientierung geworden und wird auch so verstanden. Im Rückblick werten unsere Schülerinnen und Schüler die gemachten Erfahrungen als „notwendig“, „hilfreich“ und „wichtig“ ein. Allen dürfte die Bedeutung sozialer Verantwortung und dementsprechenden Handelns deutlich und vielleicht auch zum Bestandteil ihres Lebens geworden sein.

 

Dietmar Lange

Koordinator

"Compassion" 2014

Compassion 2014Es gehört in jeden Schülerjahrgang und ist mittlerweile Tradition für die Jahrgangsstufe 9. Auch in diesem Jahr absolvierten 118 Schülerinnen und Schüler ihr zweiwöchiges Sozialpraktikum „Compassion“,

Weiterlesen...

Sozialpraktikum „Compassion“

Sozialpraktikum "Compassion" gestartet Einmal mehr machten sich am Montagmorgen 118 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 der Marienschule auf den Weg in ihr diesjähriges Sozialpraktikum „Compassion“, das sie in den kommenden zwei Wochen in verschiedene Einrichtungen des sozialen Lebens und der Fürsorge führt.

Weiterlesen...

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates