Selbststudium

 

 Das Selbststudium in der Oberstufe sieht vor, dass bei Abwesenheit eines Lehrers Aufgaben für den Kurs gestellt werden. Diese Aufgaben ersetzen den ausgefallenen Fachunterricht und sind prüfungsrelevant.

Nichtbearbeitete Aufgaben werden vom Fachlehrer als nicht erbrachte Leistung gewertet.

Jeder Schüler ist für das Holen und die Bearbeitung der Aufgaben selbst verantwortlich. Er bestimmt, falls nicht anders vom Fachlehrer vorgegeben, Ort und Zeit der Bearbeitung.

Mit Unterschrift erkennen die Erziehungsberechtigten und der Schüler die Regelung zum Selbststudium an. Bei Nichtanerkennung müssen die Aufgaben in der Schule zur vorgegeben Zeit im ausgewiesenen Raum bearbeitet werden.

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates