Organisation der Erprobungsstufe

 

Die Erprobungsstufe umfasst die Klassen 5 und 6 und stellt eine pädagogische Einheit dar. Somit kommt es zu Ende der Klasse 5 zu keiner Versetzung, sondern die Kinder gehen in die 6. Klasse über. In diesen beiden Jahren begleiten wir an der Marienschule die individuelle Lern- und Lebensentwicklung eines jeden Kindes behutsam, aufmerksam, unterstützend und fördernd. In jeweils vier Erprobungsstufenkonferenzen (Konferenz aller Fachlehrer und Fachlehrerinnen der Klasse und den Erprobungsstufenkoordinatoren) pro Schuljahr tauschen wir uns eingehend über die individuelle Entwicklung eines jeden Kindes sowie das Miteinander in der Klassengemeinschaft aus.

stundentafel k 5

Der Stundenplan in der Klasse 5 ist so aufgebaut, dass er einen möglichst sanften Übergang der Kinder von der Grundschule zum Gymnasium unterstützt.

Vom Schuljahr 2018/19 an umfasst er 30 Unterrichtsstunden, das heißt an jedem Tag sechs Unterrichtsstunden. Unterrichtsschluss ist um 13:05.

Der Überblick zeigt die Unterrichtsfächer und gibt an, wie viele Stunden wir jedes Fach pro Woche erteilen. Was in der Grundschule Sachunterricht war, ist jetzt aufgeteilt in Biologie, Physik, Erdkunde, Geschichte und Politik.

 

 

 

Ein Stundenplan der 5. Klasse könnte folgendermaßen aussehen:

 

Stundenplan 5 mit Uhrzeiten und Pausen

 

Im Stundenplan wird deutlich, dass wir an der Marienschule mit einem differenzierten Doppelstundensystem arbeiten, so dass pro Unterrichtstag nicht mehr als vier Unterrichtsfächer erteilt werden. Dies trägt dazu bei, dass der Tornister nicht zu schwer ist und auch die Anzahl der Hausaufgaben in den Fächern überschau- und machbar bleibt.

Darüber hinaus achten wir bei der Stundenplangestaltung im Rahmen der Möglichkeiten auf eine gleichmäßige Verteilung der kreativen, musischen und sportlichen (gelb)sowie der sogenannten Hauptfächer (rot) und der sonstigen Fächer (blau), um der Förderung der verschiedenen Persönlichkeitsbereiche eines jeden Kindes an den einzelnen Schultagen gerecht zu werden.

Musisch Interessierte können freiwillig an einer Chor- und Orchester-AG am Nachmittag teilnehmen. Ab dem Schuljahr 2018/2019 gibt es für die Klassen 5 und 6 eine MINT-AG, die an einem der Nachmittage in der 7./8. Stunde stattfindet.

Schließlich findet sich im Stundenplan noch eine besondere Stunde: IndiF (Individuelle Förderung). In dieser Stunde, die von den Klassenlehrerinnen und –lehrern erteilt wird, ist in besonderer Weise Zeit dafür, die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Kinder anzugleichen, ihre jeweiligen Lernstärken und/oder –schwächen sowie –strategien herauszufinden, konkrete Hilfen in der Lernorganisation zu geben (Hausaufgaben, Vorbereitung auf Klassenarbeiten, Konzentrationsübungen, Arbeitsplatzgestaltung, Strategien des Vokabellernens, Wochenplangestaltung, …) und das soziale Miteinander in der Gemeinschaft der Klasse zu fördern.

 

 

 

Marienschule als Gastgeber der Tagung der Erprobungsstufenkoordinatoren des Erzbistums

ErprobungsstufentagungAm 03.11.2016 fand die jährliche Fortbildung der Erprobungsstufenkoordinatoren der katholischen Schulträger des Erzbistums Paderborn erstmalig an unserer Marienschule statt.

Weiterlesen...

Erprobungsstufenlehrer tagen im Immaculatahaus

Erprobungsstufenlehrer tagen im ImmaculatahausAm 08. und 09. Mai 2014 machten sich 12 Kolleginnen und Kollegen auf den Weg ins Immaculatahaus nach Paderborn, um sich über aktuelle Fragen zur Erprobungsstufe auszutauschen.

Weiterlesen...

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates