„Marienschule war und bleibt ihre Welt“ - Renate Rosenkranz in den Ruhestand verabschiedet

Erstellt am Dienstag, 08. August 2017

renate 2„Wir verabschieden uns von einem Urgestein unserer Schule“, sagte Schulleiterin Ute van der Wal nicht ohne Wehmut. Es ist nach über 50 Jahren Marienschule eine besondere Zeit für Renate Rosenkranz angebrochen. Kollegen, Eltern und Schüler haben die ehemalige Schülerin und langjährige Lehrerin an der Marienschule Renate Rosenkranz am Ende des Schuljubiläumsjahres mit einer stimmungsvollen Feier im MarienSchulcafè aus ihrem aktiven Dienst in den Ruhestand verabschiedet.

Bereits vor 53 Jahren hat Renate Rosenkranz zum ersten Mal als Sextanerin die Marienschule betreten und war später 36 Jahre als Lehrerin an der Marienschule tätig.Mit vielfachem Engagement in ihren Fächern Englisch und Geographie und in unterschiedlichsten Bereichen von Schule hat sie ihr Leben dem Dienst an der Schule und den Schülern gewidmet. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen war von großer gegenseitiger Wertschätzung geprägt und insbesondere für die jüngsten Schülerinnen und Schüler war sie immer ansprechbare Lehrerin für die großen und kleinen Nöte, war gerne Klassenlehrerin in der Unterstufe, immer gepaart mit vielerlei Einsatz gerade auch in außerunterrichtlichen Aktivitäten. Ihre Liebe zur englischen Literatur äußerte sich in der Organisation von „Lectures und Workshops“, britisches Lebensgefühl und Traditionen wurden mit Begeisterung gelebt.

Vieles, was sie auf den Weg gebracht hat, gehört heute zum selbstverständlichen Bild der Marienschule; beispielhaft genannt seien hier ihr Mitwirken im Schulentwicklungsteam, bei der Schulprogrammarbeit und im Verein der Freunde und Förderer sowie ihr Engagement im Philippinenprojekt mit dem Aufbau allseitiger Klassenpatenschaften.

„Marienschule war und bleibt ihr sprichwörtliches Haus in der Welt“, resümiert Kollege Dietmar Lange treffend. Dass ihr Wirken in Haus und Welt auch in Zukunft von Gottes Segen begleitet wird, ist allseitiger Wunsch für den neuen Lebensabschnitt. Und dass Renate Rosenkranz in der Pensionierung nicht langweilig wird, dafür möge nunmehr ihr ehrenamtliches Engagement für die Schule sorgen.

renate 1renate 3

 

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates