„How do you do?“ Unsere Siebtklässler erleben die englische Sprache und Kultur hautnah

Erstellt am Montag, 27. März 2017

P1000537aVom 13.-17.03. konnten 50 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 der Marienschule gemeinsam mit vier Lehrerinnen und Lehrern sowohl die englische Sprache als auch Kultur und Traditionen Englands live erleben.

In Whitstable (Grafschaft Kent) in Gastfamilien untergebracht, hatten die 15 Jungen und 35 Mädchen unserer Klassen 7 die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse zum Einsatz zu bringen und Einblicke in das Leben britischer Familien zu gewinnen.

Darüber hinaus konnten sie einige aufregende Erfahrungen in Hastings, London und Canterbury machen. So lernten die Schülerinnen und Schüler in Hastings nicht nur etwas über die Eroberung Englands durch die Normannen im Jahr 1066, zudem über Fischerei und Schmuggel, sondern auch wie man eine echte „English teatime“ zelebriert.

In London staunten unsere Siebtklässler bei strahlendem Sonnenschein über jene atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, die den meisten von ihnen bis dahin nur von Bildern bekannt waren: Tower Bridge, London Eye und die Houses of Parliament mit „Big Ben“ waren die häufigsten Fotomotive.

In Whistable selbst durften die Reisenden nach einer unterhaltsamen Ortsbesichtigung die für diesen Ort typischen Austern verkosten und in Canterbury eine der größten und schönsten Kathedralen Europas besichtigen.

Nach diesen eindrucksvollen Tagen konnten wir alle mit vielen neuen und schönen Erfahrungen zurück nach Lippstadt reisen.

P1000355a

 

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates