Gelungener Poetry Slam: Schüler werden Dichter

Erstellt am Montag, 10. Juli 2017

Poetry slam 1Poetry Slam – das ist moderne Literatur in ihrer lebendigsten Form. Mitreißende Texte und bewegende Performance: Nur wer damit in die Herzen des Publikums trifft, kann sich auf dieser Bühne im Wettstreit durchsetzen. In diesem Jahr traten Lloyd Grant, Linn Bertelsmeier, Jennifer Flaming, Lukas Mattlatt, Jonas Bell und Marleen Seger gegeneinander an, um die begehrte Trophäe, den „Slammy“, nach Hause zu holen.

 Beim 2. Poetry Slam des Literaturkurses Q1 der Marienschule kam das Publikum voll auf seine Kosten: Von moderner Lyrik über Kabarett- und Comedy-Beiträgen bis hin zu Kurzgeschichten waren alle Formen moderner Literatur und Sprachkunst vertreten. In diesem Jahr konnten den Wettbewerb schließlich zwei Slammer für sich entscheiden: Jonas Bell und Marleen Seger entlockten dem Publikum den jeweils größten Applaus und die höchste Punktwertung. Durch den Abend führten Nico Sudahl und Moritz Parensen mit einer stimmungsvollen Moderation. Es wurde eine tolle Show geboten, die das Publikum in seinen Bann ziehen konnte. Der Literaturkurs bedankt sich bei allen, die zu den diesjährigen „Slammys“ beigetragen haben und freut sich schon auf den Dichterwettstreit im nächsten Jahr.

Poetry slam 2Poetry Slam 3Poetry Slam 4

 

 

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates