Weihnachtsmusik der Marienschule Lippstadt

Erstellt am Sonntag, 06. Dezember 2015

Weihnachtsmusik 2015Musikalische Einstimmung auf das Christfest mit zwei Kirchenkonzerten - „.. und im Dunkel strahlt ein Licht“, mit diesem Gedanken laden die Gymnasien Marienschule Lippstadt in diesem Jahr zur ihrer traditionellen Weihnachtsmusik ein.

An zwei Konzertabenden wollen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Eltern und Ehemaligen vor dem dritten Advent ihren Beitrag zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest leisten und mit traditionellen und modernen Advents- und Weihnachtsliedern auf den Glanz des Christfestes einstimmen. Am Donnerstag, 10. Dezember, laden die Verantwortlichen um 19 Uhr in die Pfarrkirche St. Nicolai in Lippstadt ein, am Freitag, 11. Dezember wiederholt sich das Konzertprogramm zur selben Zeit in der Pfarrkirche St. Lambertus in Langenberg.

Rund 150 Aktive bereiten sich derzeit auf die Weihnachtsmusik der Marienschule vor und freuen sich bereits jetzt auf ein vorweihnachtliches Programm, welches sie allen Interessierten in Lippstadt und Langenberg vorstellen wollen. Von den „frischen“ Fünftklässlern, die erst seit wenigen Monaten die Marienschule für sich entdecken, über Schülerinnen und Schüler der Oberstufe bis hin zu Ehemaligen, die ihre Unterstützung zugesichert haben, bis hin zu Eltern reicht die Bandbreite der Beteiligten, die in wochenlanger Probenarbeit auf den musikalischen Jahreshöhepunkt hingearbeitet haben. Das Schulorchester, der Vokalpraktische Kurs der Oberstufe, Unter- und Mittelstufenchor und die Orchester-Kids haben sich gewissenhaft vorbereitet und Solisten ergänzen das vielfältige Programm.

Die Atmosphäre des Kirchenraumes schafft seit vielen Jahren den stimmungsvollen Rahmen der Weihnachtsmusik der Marienschule und auch in diesem Jahr wollen die verantwortlichen Musiklehrer Heiko Held, Tanja Schalkamp und Inga Schmidt den Sakralraum mit adventlichen, weihnachtlichen und weltlichen Klängen füllen, um die Zeit der Erwartung, die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest musikalisch zu bereichern.

Gerade in aktuell herausfordernden und turbulenten Zeiten, gerade in der Hektik des Vorweihnachtsalltags möchten die Gymnasien Marienschule eine Einladung zum Innehalten aussprechen, zur Einkehr und Besinnung, zum Durchbrechen der eingefahrenen Pfade, um in all dem Dunkel unserer Zeit ein musikalisches Signal zu setzen für ein friedvolles Miteinander und die Besinnung auf das Wesentliche des Festes von Weihnachten – die Menschwerdung Gottes.

Weil Weihnachten damit aufruft zur Achtsamkeit und Liebe, wollen die Marienschüler auch in diesem Jahr ein Zeichen setzen für die Solidarität mit den Bedürftigen in der Welt und so unterstützen die Aktiven und weitere Helfer mit ihrem Konzert das Hilfsprojekt der Schwestern der Christlichen Liebe auf den Philippinen.

 

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates