Marienschüler besuchen Teilchenbeschleuniger am CERN

Erstellt am Donnerstag, 04. September 2014

Marienschüler besuchen Teilchenbeschleuniger am CERNIm Rahmen einer Studienfahrt besichtigten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 mit ihren Physiklehrern Miriam Diewald und Tobias Herting den großen Teilchenbeschleuniger LHC am Forschungszentrum CERN nahe Genf.

Dort besaßen sie die einmalige Möglichkeit, den Detektor CMS zu besuchen, mit dem 2013 der Nachweis des Higgs-Teilchens gelang.

Darüber hinaus erhielt die Schülergruppe einen Einblick in die Arbeit der UNO und besuchten in Zürich das astrophysikalische Institut der ETH und das bedeutende Uhrenmuseum Beyer.

Diese einmalige Studienfahrt konnte nur dank der Unterstützung der Dr. Arnold Hueck-Stiftung durchgeführt werden.

 

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates